2016-01_SylviaWanke_Sachttenseiten

Beyond the Screen – Von den Schattenseiten des Daseins | Besprechung

Eine Privatwohnung in Bad Cannstatt wird zur Außenstelle des Linden-Museums: Passend zu dessen Ausstellung „Die Welt des Schattentheaters” haben Studenten der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Figurentheater gespielt…

Julia-Bianca und Carmen Jung lassen mit Licht und Schatten im Wohnzimmer die Puppen tanzen. Foto: Georg Linsenmann

Julia-Bianca und Carmen Jung lassen mit Licht und Schatten im Wohnzimmer die Puppen tanzen. Foto: Georg Linsenmann

Bad Cannstatt – Schattentheater, das könnte ein wenig nach Kinder-Verzaubern klingen. Nach einer sympathischen, kleinen, stubengerechten Spielform von Theater im Taschenformat. In anderen Kulturkreisen, in Asien vor allem, stellt sich das ganz anders dar, denn dort speist sich die Gattung aus rituellen Zusammenhängen. Entsprechend „groß” ist dort das Spiel mit Licht und Schatten, was im Linden-Museum derzeit eine kapitale Ausstellung über „Die Welt des Schattentheaters” ergibt.

Gesamte Besprechung lesen ...

 

Studierende des 3. Jahrgangs des Studiengangs Figurentheater an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart zeigen acht kurze Szenen in ihrer „Dunkelkammer“ mit den Mitteln des zeitgenössischen Schattentheaters.

Es spielen: Paula Zweiböhmer, Tanja Höhne, Julia Jung, Carmen Jung, Robert Buschbacher, Sarah Wissner, Anika Herzberg, Cèlia Legaz Soler

Künstlerische Betreuung: Sylvia Wanke und Stephanie Rinke

Dauer: ca. 70 Minuten

Eintritt:
Erwachsene: EUR 12,-
Schüler und Studenten: EUR 6,-

 

zurück zu -> Newsübersicht

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien